Schuhe?

PB010487Was soll ich sagen? Ja, ich steh auf US Arbeiterboots, meiner bescheidenen Meinung nach die einzigen wahren Schuhe! Dieser Spleen nahm seinen Anfang mitte der 80er als Camel nicht nur Zigaretten verkaufen wollte, sondern sozusagen als Glaubhaftigkeitsverstärker für sein Marketing anfing „Camelboots“ unter die Leute zu bringen. . Camel rauchte ich seinerzeit eh schon, die hatten noch diese schlabbrige Papierverpackung, die auch dann noch die Kippen heile hielt, wennste das Päckchen in der Jeanstasche zusammen mit Schlüsselbund, Feuerzeug(en) und sonstigen Taschenkram 2 Tage durch die Gegend trugst und Nachts die Jeans zusammengeknüllt in der Ecke lag. Morgens dann das Päckchen aus der Tasche gepuhlt und -BINGO- Die Kippen waren zwar plattgedrückt und verbogen, aber NIE zerbrochen. Ob diese Schuhe das auch mit meinen Füßen konnten? Was für eine Offenbarung für mich!

Mit der Zeit dringt man dann doch tiefer in die Materie ein und landet fast zwangsläufig bei der US Schuhindustrie, wo derartiges auf eine (relativ) lange Tradition zurückblicken kann.

Es nervt halt, dass diese Gattung Schuhwerk kaum in Deutschland vertrieben wird, und wenn dann nur zu wirklich unverschämten Preisen, die ich nicht bereit bin zu zahlen, was die Beschaffung immer etwas „aufwendiger“ gestaltet, und auch am Rand der Legalität sich bewegt(Zoll).

Der Star meiner Sammlung allerdings sind ein Paar venezuelanische(?) Dschungelboots, mit extra hohem Schaft gegen Schlangenbisse

(„Brauchste in Deutschland garantiert, wer weiss schon was da alles kreucht und fleucht, ausserdem hört man doch immer das Knollenblätterpilze bei der leisesten Berührung schon tödlich wirken“),

die ich 1993 im hintersten Kaff im venezolanischem Dschungel erstanden hab. Leider haben die so langsam eine gründliche Restauration nötig, was die Frage nach einem „Schuhrestaurator“ aufwirft. Irgendeinem Mr. Minit kannste das bestimmt ich an die Hand geben, der pappt da nur seine Söhlchen drunter und gut is – das langt mir aber nicht. In Frankfurt/Main gibt’s einen Schuhrestaurator

Mein Gott, welch ein Aufwand!

PB010488

2 Antworten to “Schuhe?”

  1. Matthias Says:

    Aber ich kenne einen echt geilen Schuster bei uns!
    Der fertigt z.B. auf Wunsch, als auch nur individuel 4u, Schuhe. Ein Schuster. Zugegeben die meisten Schuhe, die er fertigt sind Haferlschuhe, aber er kann auch anders!🙂

  2. Danke für den Tip.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: