Wave piercing boat? Batman returns?

Wenn man Ingenieure von der Leine lässt und natürlich genügen Knete auf der Kante hat, dann geht mal echt was. Da gibt es ein Boot, die „Earthrace“ die den Rekord für die schnellste Weltumrundung hält. Das Prinzip des Bootes ist, dass es nicht über die Wellen schwimmt, sondern darunter durchtaucht! Hier als erstes mal eine Computersimulation:

Und während die sich so über den Ozean piercen, hören die auch noch Madonna:

So, aber jetzt kommts echt dick für die Japaner, ratet mal was jetzt mit dem Boot ist? Die wurde von Sea Shepherd erworben, in „Ady Gil“ umgetauft, mit Jolly Roger beflaggt, schwarz umgepinselt und ist auf dem Weg in die Antarktis um die Japanischen Walfangflotte von ihrem Job abzuhalten, indem sich das Teil zwischen Walfänger und Beute schiebt. Die sollten das „Wavepiercing against Whalepiercing“ nennen!

Bin ja mal gespannt was die so als nächstes auffahren, ein altes russisches Atom U-Boot, voll mit Torpedos, als Moby Dick getarnt gefällig?

2 Antworten to “Wave piercing boat? Batman returns?”

  1. Manfred Lebek Says:

    Ich würde das Teil gern fernsteuern, wenn es sich in die Walfänger reinbohrt?

  2. Hallo Manfred,
    das hoffe ich nicht dass dies passiert, denn dann isses ja kaputt das schöne Boot, es soll sich ja nur immer zwischen Jäger und Beute schieben, um in die Schusslinie zu kommen – und den Schuss damit unmöglich zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: